Landesflagge von Deutschland

Deutschland

Deutschland liegt in Mitteleuropa und ist ein eigener Bundesstaat. Dieser Bundesstaat besteht aus 16 deutschen Ländern, welche von oben nach unten Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Sachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Bayern und Baden-Württemberg sind. Die Hauptstadt von Deutschland ist der Stadtstaat Berlin. Es handelt sich bei diesem Bundesstaat um eine parlamentarische Republik mit einer parlamentarischen Demokratie. Das Staatsoberhaupt Deutschlands ist der Bundespräsident Horst Köhler mit der Regierungschefin Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Landeswappen von Deutschland Die gesprochene Amtssprache in Deutschland ist Deutsch. Deutschland hat eine Einwohnerzahl von über 82 Millionen, eine Fläche von 357.114 km² und eine Bevölkerungsdichte von 230 Einwohnern pro km². Mit dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 2.424 Mrd. Euro steht die Volkswirtschaft Deutschlands an dritter Stelle der Welt, nach den Vereinigten Staaten und Japan. Die verwendete Währung ist der Euro (€). Bei der Nationalhymne handelt es sich um die 3. Strophe des Deutschlandliedes und der Nationalfeiertag ist Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober jeden Jahres. Das Kfz-Kennzeichen ist das D, die Internet-TLD ist das .de und die deutsche Telefonvorwahl ist +49.

Deutschland wurde am 18. Januar 1871 als Deutsches Reich gegründet. Die Staatsgründung zur Bundesrepublik Deutschland war im Mai 1949 nach dem Krieg. Jedoch der Begriff Deutschland wurde schon seit der Frühen Neuzeit verwendet. Teilweise nur in etwas abgewandelter Form, wie beispielsweise in der unbestimmten Singularform „deutsches Land“ oder in der bestimmten Pluralform „deutschen Länder“. Im Laufe der Jahrhunderte traten deutsche Sprachgebiete wie Niederlande, Österreich, das Elsass und die Schweiz aus verschiedensten Gründen heraus.

Die neun Nachbarstaaten Deutschlands sind Dänemark, Polen, Tschechien, Österreich, Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande. Somit hat Deutschland die meisten europäischen Nachbarstaaten auf der Welt. Einige große Fließgewässer in Deutschland sind beispielsweise die Donau, die Oder, der Rhein, die Weser und die Ems. Des Weiteren grenzt Deutschland im Norden an die Nord- und die Ostsee. In diesen Meeren sind die größten bewohnten Inseln Deutschlands Fehmarn, Poel, Hiddensee, Rügen und Usedom.

Die 10 größten Städte in Deutschland sind:
1. Berlin
2. Hamburg
3. München
4. Köln
5. Frankfurt am Main
6. Stuttgart
7. Dortmund
8. Essen
9. Düsseldorf
10. Bremen